-Forschungsprojekt Nr. 11055N

Instandhaltungsplanung elektrischer Energieversorgungsnetze

Wissenschaftliche Problemstellung

Grundsätzlich wird in der elektrischen Energieversorgung an ein Betriebsmittel die Forderung nach hoher Zuverlässigkeit bei möglichst geringem Wartungsaufwand gestellt. Man unterscheidet drei Arten von Instandhaltungsstrategien:

Da die zustandsorientierte Instandhaltung eine Kostenoptimierung erlaubt, stellt sich die Frage, ob heute verfügbare, softwaretechnische Hilfsmittel dazu dienen können, eine optimierte Instandhaltungsplanung zu unterstützen. Dies betrifft die Nutzung moderner datenbanksysteme zur Erfassung und Auswertung umfangreicher Betriebsmitteldaten sowie Netzzuverlässigkeitsberechnungen zur Bewertung einzelner Betriebsmittel im Netz.

Ein hierauf gegründeter Optimierungsprozeß wird Kosteneinsparungen bewirken und lebensdauerverlängernd sein.

Forschungsziel und Lösungsweg

Projektleiter

Dr.-Ing. Thomas Weber Telefon 0621/80 47 130